Assassin’s Creed IV Black Flag Launch Trailer – sponsored

Nun ist es also endlich so weit: Mit „Assassin´s Creed 4: Black Flag“ schickt die renommierte Entwicklerschmiede Ubisoft einen neuen Killer auf eine abenteuerliche Reise. Actiongeladene Seeschlachten, verdeckte Auftrags-Attentate und üble Kneipenschlägereien sind an der Tagesordnung und stehen dabei ganz im Zeichen der Piraterie des 18. Jahrhunderts.

Wer sich für ein Dasein als waschechter Seeräuber mit außergewöhnlichen Talenten unter der karibischen Sonne und auf weißem Sandstrand berufen fühlt, wird diesem Spiele-Titel nicht lange widerstehen können.

Auf den Spuren legendärer Piraten

In der neuesten Fortführung der Blockbuster-Reihe steuert der Spieler Edward Kenway, einen britischen Soldat im Dienste der Royal Navy im ersten Viertel des 18. Jahrhundert.

Nachdem sich der Krieg fernab der Heimat dem Ende neigt, sucht sich unser, einst von Assassinen ausgebildete Charakter neue Aufgaben, indem er sich der Piraterie verschreibt. Im Verlauf von „Assassin´s Creed 4: Black Flag“ erlangt der erfahrene Kenway Ruhm und Anerkennung von legendären Piraten wie Captain Blackbeard.

Wegen ein unglücklichen Verkettung von unterschiedlichen Ereignissen kann sich Edward an seiner spannenden Reise durch die Karibik nur kurz erfreuen. Bereits nach kurzer Zeit gerät unser kampferprobte „Ex-Navy“ zwischen die Fronten von Templern und Assassinen.

Gut ausgebildet und bis an die Zähne bewaffnet

Piratenkapitän Edward Kenway ist für seine Feinde alles andere, als ein angenehmer Zeitgenosse. Von Assassinen ausgebildet und bis unter die Haarspitzen mit fiesem Tötungswerkzeug bewaffnet, besinnt er sich auf seine Instinkte und erledigt einen Auftrag bzw. Gegner nach dem anderen.


Assassin's Creed IV

Seeschlachten und das Entern feindlicher Schiffe gehören in „Black Flag“ zum Tagesgeschäft eines jeden Piraten. Hierbei bedient sich unser charismatischer Killer mitunter vier Steinschlosspistolen, Giftpfeilen und Entermessern. Hin und wieder schlüpft Kenway samt seiner selbst ausgewählten Besatzung in die Rolle eine Wal- und Haifischfängers.

Sobald ein solches Tier die erste, gezielt platzierte Harpune abbekommen hat, wird sich zeigen, wie gut Spieler und Charakter miteinander harmonieren. Im Multiplayer-Modus muss der Spieler sein Können unter Beweis stellen und blutige Attentate auf seine Widersacher verüben.

 

Tolle Features und altbewährtes Spielkonzept

Bei der Gestaltung der Spielwelt legt Ubisoft abermals ein dickes Paket voller Kreativität nach und behält bewährte Spielinhalte bei. Im Vergleich zu seinen Vorgängern ist die Spielweltum ein Vielfaches größer und gleicht einem vollwertigen Open-World-Game.

Von Kingston bis Nassau gibt es für die Kenway über 75 Schauplätze zu entdecken. Neben der Möglichkeit zum Aufbau einer eigenen Piraten-Siedlung muss das eigene Schiff, die „Jackdaw“, verwaltet und verbessert werden.

Hierzu gehört das Anheuern von pflichtbewussten Trunkenbolden sowie die
Schiffs-Bewaffnung.

Assassin’s Creed IV Black Flag Launch Trailer – sponsored

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *