Das Haustier – die Katze

Katzen sind sehr beliebte und in der Regel angenehme Haustiere. Neben der recht einfachen Haltung entwickeln sich viele Katzen zu richtigen Familienmitgliedern und sind aus vielen Familien gar nicht mehr wegzudenken. Jedoch führt eine Katze ihr eigenes Leben und verhält sich so, anders als ein Hund, zum Teil sehr eigenwillig.

Ruhige und verschmuste Stubentiger

Neben den Hunden gehören Katzen zu den beliebtesten Haustieren. Eine Katze hat ein eher ruhiges Gemüt. Sie liegt zum Großteil des Tages an verschiedenen Stellen innerhalb ihres zu Hauses und schläft oder beobachtet die unmittelbare Umgebung.

Wenn die Besitzer arbeitstätig sind, so werden diese schnell feststellen, dass Katzen ähnlich wie Hunde, sehr erfreut sind, wenn ihre Herrchen oder Frauchen nach Hause kommen. Viele Katzen reagieren verschmust und zeigen ihren Besitzern so ihre Zuneigung.
Katze2Im Laufe des Tages orientieren sich Katzen immer Mal wieder zu ihren menschlichen Eltern und stupsen diese an oder suchen gezielt ihre Nähe, um sich Streicheleinheiten abzuholen. Katzen machen sich auch im Bezug auf ihren Hunger bemerkbar und machen es seinen Besitzern so relativ einfach, was die Versorgung ihrer Stubentiger angeht.
Je jünger eine Katze ist, wenn sie in eine Familie kommt, umso einfacher gestaltet sich die Integration. Ein Jungtier lernt schnell die Tagesabläufe seiner neuen Umgebung und auch der Umgang mit Kindern verläuft in diesem Alter absolut unkompliziert.


Wenig Arbeit und ein eigener Kopf

Katzen sind in der Regel sehr pflegeleichte Haustiere. Da die meisten Katzen stubenrein sind und selbstständig auf ihre eigene Katzentoilette gehen, erspart sich ein Katzenbesitzer im Gegensatz zu einem Hund das mehrmals am Tag notwendige und zum Teil lästige Gassi gehen. In diesem Fall muss lediglich die Katzentoilette regelmäßig gereinigt werden.
Katze
Diese Tätigkeit ist zusammen mit der Futtergabe und der Fellpflege eine der wenigen, die bei einer Katze notwendig sind. Katzen sollten jedoch niemals unterschätzt werden. Diese Tiere haben ihren eigenen Kopf und besitzen Krallen, mit denen sie große Verletzungen anrichten können. Katzen benötigen in ihrem Lebensraum die Möglichkeit, regelmäßig mit ihren Krallen kratzen zu können.
Dieses Kratzen ist eine Art Pflege für diesen Bereich der Pfoten. Katzen sind Haustiere, die gerade für Menschen mit einem unregelmäßigen Tagesablauf geeignet und empfehlenswert sind.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *