Die Welt des Kaffee´s

Jede Sekunde werden weltweit ungefähr 28.000 Tassen Kaffee getrunken. Weltmeister beim Kaffeetrinken sind die Finnen mit einem täglichen Konsum von fünf Tassen. Irgendetwas muss dran sein, an dem Getränk. Ganze Industriezweige bei den Maschinenherstellern leben vom Kaffeegenuss, ganz zu schweigen von den Baristas in den Cafès und den Herstellern und Vertreibern des anregenden Heißgetränkes. Kaffeegenuss ist der Inbegriff von Gemütlichkeit und Entspannung. In der Sprache und in der Kultur vieler Länder und Regionen ist das Wort Kaffee zu einem sprachlichen Symbol geworden. Trotz alledem ist Kaffee nicht gleich Kaffee.
Verschiedene Zubereitungsarten und Bezeichnungen schaffen mitunter mehr Verwirrung, als Genuss.

Der Ursprung

Der Kaffee stammt den Überlieferungen zufolge aus Äthiopien und wurde entdeckt, weil Ziegenhirten etwas Erstaunliches beobachtet haben. Einige ihrer Ziegen, die rote Früchte von ganz bestimmten Sträuchern gefressen hatten, waren tagsüber und auch am Abend viel aktiver, als die Anderen. Die Ziegenhirten informierten Mönche eines nahe gelegenen Klosters, die prüften die Pflanze und die Früchte und hatten die anregende Wirkung der Kaffeebohnen bald entdeckt. Von da an begann ein unaufhaltsamer Siegeszug des Kaffees durch die ganze Welt. Kaffee ist heute nicht nur ein beliebtes Genussmittel, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Weltwirtschaft.


Die zahlreichen Zubereitungsarten bieten für jeden Geschmack die richtige Mischung. Kenner unterscheiden nach dem Aroma und den Geschmacks Nuancen verschiedene Sorten. Die Zubereitung hat ebenso zahlreiche Veränderungen erfahren. Während im Ursprungsland Äthiopien bis heute ein Gemisch aus zerstoßenen, gerösteten Kaffeebohnen zusammen mit Zucker aufgekocht wird, haben sich in verschiedenen Ländern verschiedene Spezialitäten entwickelt, die jeder Kaffeegenießer kennt.

Kaffee

Milchkaffee

Wie der Name ankündigt besteht der Milchkaffee zu einem wesentlichen Bestandteil aus Milch.
Er wird gern in großen Tassen serviert. Die Milch kann auch teilweise geschäumt sein.

Latte Macchiato

Der Latte Macchiato besteht aus Espresso, Milch und Milchschaum, wobei der Anteil der Milch
im Getränk größer ist als beim Milchkaffee. Verfeinerungen mit Kakaopulver und Zimt werden gern auf den Milchschaum gegeben. Der Latte Macchiato wird in großen Tassen oder in Gläsern serviert.

Cappuccino

Ebenso, wie der Latte Macchiato besteht der Cappuccino aus Kaffee, Milch und Milchschaum.
Der obere Teil des Getränkes wird als Haube aus Milchschaum geformt, welche wiederum mit Kakaopulver und Zimt verziert wird. Auf Wunsch des Gastes in Restaurants und Cafés kann der Milchschaum auch durch Schlagsahne ersetzt werden.

Espresso

Ein Espresso ist entgegen einer weit verbreiteten Auffassung kein besonders schnell hergestellter
Kaffee. Heißes Wasser oder Wasserdampf wird mit hohem Druck durch das Kaffeepulver gepresst.
So entsteht ein Kaffee mit besonders starkem Aroma, der in kleinen, vorgewärmten Tassen serviert wird.

Mokka

Der Mokka ist ein Kaffee mit einem besonderen, leicht nach Kakao schmeckenden Aroma angeboten wird. Der originale Mokka enthält jedoch keinen Kakao-

Kaffee gibt es in zahlreichen Zubereitungsarten und schmackhaften Variationen, die für jeden Genießer eine Zubereitungsmöglichkeit bietet.

3 Antworten : “Die Welt des Kaffee´s”

  1. Jassy sagt:

    Guten Morgen, nach diesem Beitrag habe ich jetzt erstmal Kaffeedurst! Kaffee ist schon was feines. Ich habe vor ein paar Jahren als beliebtes Weihnachtsgeschenk, einen Kaffeevollautomaten bekommen! Seitdem bin ich ein noch größerer Kaffeefan von Latte Macchiato und co.

  2. Danke für diesen tollen Beitrag. Jetzt muss ich glatt erstmal eine Tasse Kaffee schlürfen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Auf welche Arten trinkt man Kaffee? « Alle-Infos.com - […] Hier gibt es eine detailierter…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *