Das Haustier – Die Ratte

Die Ratte ist kein gewöhnliches Haustier wie ein Hund oder ein Hamster. Ratten sollte man grundsätzlich nicht alleine halten, deshalb verkauft kaum ein gutes Zoofachgeschäft einzelnen Ratten an „Neulinge“.

Bevor man sich eine Ratte als Haustier anschaffen möchte, sollte man sich damit beschäftigen, welche Utensilien man für die Haltung dieser Haustiere benötigt.
Und welche Gewohnheiten Ratten haben. Ratten sind, wie die meisten Nagetiere,  Nachtaktiv und sind somit nicht umbedingt für Kinder geeignet.
Der Käfig für eine Ratte sollte groß genug sein weil die Utensilien, die man benötigt dort Platz finden müssen.
Man benötigt zB ein Fressnapf für Nager wo das Futter aufbewahrt werden kann, eine Wasserflasche woraus sie trinken können. Hier reicht eine Gewöhnliche, die man auch für Hamster oder Kaninchen benutzt, einen Behälter für die Toilette.

Der Käfig sollte nicht nur den Platz für diese Sachen haben, es sollten auch Klettermöglichkeiten rein passen und einzelne Etagen zum hinlegen und Gegenstände zum Spielen.
Haustier - Ratte
Ratten sind sehr saubere und reine Tiere. Viele Menschen haben ein falsches Bild von den Ratten als Haustiere. Auch falsch ist das Vorurteil, das Ratten stinken, es sind nicht die Ratten die stinken, sondern die mangelnde Sauberkeit der Käfige. Regelmäßiges säubern der Käfige verhindert das Stinken.


Ratten sind schlaue Tiere und benötigen Beschäftigung. Ratten kann man beschäftigen, indem man das Frischfutter so verpackt das sie nicht leicht daran kommen, sondern überlegen müssen wie sie an dem Futter kommen, denn nicht zu vergessen Ratten sind nicht nur reine Tiere, sondern auch sehr schlaue Tiere und so wird denen nicht langweilig. Sie bauen aus Papier oder alten Küchenrollen ihr Nest.

Ratten benötigen auch ihren Freiraum und sollten deshalb nicht nur im Käfig gehalten werden, sondern auch mal in der Wohnung frei rum laufen können bzw. in einem Raum, der für die Ratten zugänglich ist, geachtet werden sollte darauf das in diesem Raum keine Gefahren für die Tiere lauern, wo sie sich verletzten oder Kabel anfressen können. Wenn man sich mit in diesem Raum aufhält, sollte man sich ruhig und langsam bewegen, damit die Tiere sich nicht bedroht fühlen.

Haustier - Ratte1

Das ist ein perfekter Zeitpunkt sich mit den Tieren an zu Freunden und sich mit ihnen zu beschäftigen. Besonders kann man diese Zeit Nutzen die Tiere an dem Menschen zu gewöhnen und sie so anfangen zu zähmen allerdings benötigt es sehr viel Geduld und Zeit.
Wenn man es dann aber geschafft hat, sieht man, wie lieb und kontaktfreudig diese kleinen Nager sind.

Keine Antworten : “Das Haustier – Die Ratte”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wie ich auf die Idee kam zu bloggen | Vital-Info.de - […] Dann fragte mich mein Freund e…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *